Espresso zum Naschen

Leckere Kekse mit Koffeinkick

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Und selbst gebacken schmeckt’s natürlich am besten. Wir zeigen Ihnen ein weihnächtliches Rezept für Espresso-Plätzchen, das die leckeren Kekse zum kleinen Koffeinkick macht.

Zutaten

Zutaten (für ca. 2 Backbleche):

  • 300 g Mehl
  • 150 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 50 ml frisch zubereiteter kräftiger Espresso
  • 2 TL grob gemahlene Espressobohnen
  • 75 g Zucker
  • Schokolade und/oder Staubzuckerglasur

Und so funktioniert´s

Mehl, Butter, Ei, Espresso, Espressobohnen und Zucker zu einem glatten Mürbteig verarbeiten. Die Masse in Frischhaltefolie wickeln und zum Ruhen mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Dann den Teig in 2-3 Hälften teilen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche gleichmäßig ausrollen (3 mm) und beliebige Formen ausstechen. Nun die Plätzchen auf den Backblechen ausgelegen und bei ca. 150° (Umluft) im vorgeheizten  Ofen ca. 10-15 Min. backen. Danach die Espresso-Leckereien auf einem Gitter auskühlen lassen. Bei der Verzierung der Plätzchen sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir haben uns für die schokoladige Variante entschieden. Hierfür einfach Zartbitterschokolade in einem heißen Wasserbad einschmelzen und damit die Plätzchen bestreichen.

Das könnte Sie auch interessieren: